Unser Technischer Experte

Dr.med.vet. Christoph Wegmann       

 

Zur Person

Aufgewachsen in einer Arztfamilie in St.Gallen. Studium 1969 – 1974 Universität Zürich. Erlangung der Doktorwürde 1980 mit dem praktischen Dissertationsthema „Muskelserum -Enzyme beim Pferd in Abhängigkeit von Psyche und Leistung“ an der Pferdeklinik Tierspital Zürich.

Praktische aktive Pferdeerfahrung mit eigenen Pferden (inkl. Betreuung bis dato) über 50 Jahre. Springprüfungen bis Kat. MII, Dressur und Military.

Hobbies bis dato: Reiten und Fahren, Betreuen der eigenen Pferde, Tischtennis, Wandern, Lesen im weitesten Sinn (Belletristik, Historik etc.)

 

Ausbildung und Praxiserfahrung

1974/75 Grosstier Praxisvertretungen und Assistenz Schweiz und England, darauf folgend Assistent Praxis und Klinik für Pferde und landwirtschaftliche Nutztiere Dr. A.P. Gygax Pferdeklinik Dalchenhof  Brittnau AG. Anschliessend zurück an die Universitätsklinik Zürich für Pferdemedizin und Wiederkäuer als Assistent, stellvertretender Oberarzt und Lehrbeauftragter bei Direktor Prof. Leemann für 3 Jahre.

1981 bis 2014 Gründer, Betreiber und Teilinhaber Pferdeklinik Muolen bzw. Tierklinik Lindenhof GST AG Bischofszell. 1999 Erhalt Titel Spezialtierarzt FVH mit entsprechender Ausbildungsberechtigung und Prüfungsexperten Tätigkeit für Tierärzte

2014 Gründung und Inhaber Equidoc GmbH pferdärztliche Beratungen in Muolen

2017 Übernahme und Integration der Horseconsulting AG von Dr. Björn von Salis

 

Militärische Karriere

1972 Kavallerie Rekrutenschule in Aarau zum Dragoner, 1975 Vet OS Schönbühl zum Veterinärleutnant und 1978 Zentralschule zum Pferdarzt Hauptmann. 1980 Wahl zum Chefpferdarzt Kuranstalt EMPFA Bern (heutiges NPZ), Instruktor BAMVET und Schulkommandant Hufschmiedeschulen Sand Schönbühl. Über Jahre Ausbildung und Weiter – sowie Fortbildung von militärischen Pferdärzten. In der Folge bis 1998 regelmässige Militärdienste in hippomobilen Einheiten als Pferdarzt in leitender Funktion, zuletzt als Chef Kuranstalt Vet Abt 7.

 

Spezifische pferdemedizinische, konsiliarische und hippologische Erfahrungen

Expertisentätigkeit seit 1980 in meiner Funktion als Chefpferdearzt der KA EMPFA Bern (heutiges NPZ = Nationales Pferdezentrum) sowie pferdemedizinischer fachtechnischer Berater von Oberfeldkommissär Bienz.

11 Jahre Standesrat (inkl. 3 Jahre als Präsident) des Standesrates der GST (Gutachten – sowie Mediationstätigkeit – über haftpflichtrechtliche Probleme auf dem Gebiet der Veterinärmedizin und unter den Mitgliedern des schweizerischen Berufsverbandes GST).

1978 – 1984  Gründungsmitglied, Vizepräsident und Veterinärobmann der SDV (Schweizerische Distanzreitervereinigung

1981 – 1984 Lehrauftrag in der Ausbildung von Bereitern und Pferdepflegern

Ab 1981 bis dato Turniertierarzt

Zuchtkommissionsmitglied Trabrennzuchtverband und aktiver Züchter

Ab 1992 Lehrtierarzt für tiermedizinische Praxisassistentinnen (TPA)

Gründungsmitglied SVPM Schweizerische Vereinigung für Pferdemedizin

Mitglied der Gesellschaft für Pferdemedizin Deutschland

Ab 2001  Prüfungsexperte TPA

Ab 2008 Lehrtierarzt als Ausbildner für FVH Kandidaten Pferde und Wiederkäuer

Ab 2014 Prüfungsexperte QV (Qualitätsverfahren OdA Pferdeberufe)

2014 – 2017 Lehrauftrag bei der OdA  Pferdeberufe (Organisation der Arbeitswelt)

10 Jahre Rennleitungstierarzt des schweizerischen Pferderennverbandes

Referent vor medizinischen und hippologischen Gremien über Jahrzehnte (UNI, privat und Militär)

Regelmässige Besuche von Kongressen, Seminaren sowie Vorträgen im In – und Ausland über Pferdemedizin und Wiederkäuermedizin

 

 

Weitere publizistische/ hippologische Eckpunkte


In jungen Jahren Springsportberichte und Artikel in diversen Zeitungen. Mitarbeit im Fachbuch „Gestüte der Welt“.

Ab 2014: Wiederaufnahme von medizinischen und hippologischen Publikationen im Kavallo.